Direkt zum Inhalt springen Direkt zur Hauptnavigation springen

Bereichslehrkräfte für Kinder beruflich Reisender

Für die Kinder beruflich Reisender, z.B. bei Zirkussen und Fahrgeschäften auf Jahrmärkten gibt es besondere Bedingungen der Beschulung. Bereichslehrkräfte beraten Eltern und Schulen, es gibt ein Schultagebuch, Stammschulen und Stützpunktschulen.

Aufgaben der Bereichslehrkräfte sind:

  • Sie halten Kontakt zu den Eltern, informieren und beraten sie. Sie wollen helfen, Vorurteile abzubauen und die Integration der Schausteller- und Artistenkinder zu fördern.
  • Sie unterstützen die Schulen und die Lehrkräfte der Stützpunktschulen bei der Vorbereitung und Durchführung des Schulbesuchs und wirken als Bindeglied zwischen Stamm- und Stützpunktschulen.
  • Sie beraten die Schulen und Lehrkräfte bei der Auswahl geeigneter Lernmaterialien und bemühen sich ggf. um die Einbeziehung der Kinder in Fördermaßnahmen.
  • Sie unterstützen die Schulbehörden bei der Vorbereitung und Durchführung von Fortbildungsmaßnahmen für Lehrkräfte hinsichtlich der besonderen Lebens- und Lernsituation der Kinder beruflich Reisender und der sich daraus ergebenden pädagogischen Frage.

Kontakt zu den niedersächsischen Bereichslehrkräften

  • Soraya Senff
  • Tel.: 05508 8041 oder 0151 65519318

  • Anke Reese
  • Tel.: 0152 5711 3644

  • Kathrin Schwerdt-Petersen
  • Tel.: 0151 201 204 04

  • Ingrid Schürmann
  • Tel.: 0152 599 050 69

  • Birthe Koepke
  • Tel.: 0441 933 189 0 oder 0162 775 555 8

  • Nele Ackermann
  • Tel.: 0176-70337208

  • Ralf Küper
  • Tel.: 0176 280 087 10 oder 0511 106-7170

  • Dennis Müller
  • Tel.: 0179-8990155

  • Tanja Bohlen

  • Michael Zappe
  • Tel.: 0175 771 520 5

  • Oliver Growe
  • Tel.: 0157 313 439 61

  • Nicole Kassen
  • Rike Boedecker

Koordination

  • Ralf Küper
  • Tel.: 0176 280 087 10 oder 0511 106-7170