Direkt zum Inhalt springen Direkt zur Hauptnavigation springen
Vorlesen

Datenschutzerklärung

Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten

Für die Nutzung der Dienste des Niedersächsischen Bildungsservers ist unter anderem die Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß Art. 4 Nr. 1 der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (im Folgenden: DS GVO) erforderlich. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z.B. Namen, Adressen, E-Mail-Adressen und Nutzungsverhalten.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten meint jegliche Maßnahmen, die mit diesen personenbezogenen Daten durchgeführt werden. Es kommt dabei nicht darauf an, ob diese automatisiert sind oder nicht. Unter dem Begriff der Verarbeitung fällt mithin auch das Erheben, Sammeln, Aufzeichnen, Ordnen, Speichern, Verändern, Betrachten, Nutzen, Veröffentlichen, Verbinden und Löschen dieser Daten.

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nur gemäß den Bestimmungen des geltenden Datenschutzrechts verarbeitet. Die nachfolgenden Vorschriften informieren Sie über Art, Umfang und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten.

Diese Datenschutzerklärung bezieht sich nur auf unsere Dienste. Falls Sie über Links auf unseren Seiten auf andere Seiten weitergeleitet werden, informieren Sie sich bitte dort über den jeweiligen Umgang mit Ihren Daten.

 

Verantwortliche Stelle

Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 DS GVO ist das:

Niedersächsisches Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung

Keßlerstraße 52

31134 Hildesheim

poststelle@nlq.niedersachsen.de

Den/Die Datenschutzbeauftragte/n erreichen Sie unter:

datenschutz@nlq.nibis.de

 

Art und Zweck der Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten

Protokolldaten bei Aufruf einer Website (Browserdaten)

Aus technischen Gründen und zur Aufrechterhaltung und Verbesserung der Funktionalität, werden Informationen, die Ihr Internet-Browser an uns übermittelt, automatisch von uns erhoben, gespeichert und soweit erforderlich an Dritte weitergegeben. Unser berechtigtes Interesse zur Verarbeitung ist gemäß Artikel 6 Absatz 1 lit. f) DS GVO die Betriebssicherheit der Webseite.

Die Daten umfassen:

  • Datum und Uhrzeit des Aufrufs
  • IP-Adresse und Port des aufrufendes Geräts / Anschlusses
  • Aufgerufene Adresse (URL)
  • Übertragene Datenmenge
  • Status des Aufrufs (HTTP-Statuscode)
  • Informationen über den verwendeten Browser
  • Informationen über das verwendete Betriebssystem
  • Website, sofern ein Link auf eine Seite des NiBiS angeklickt wurde (Referrer-URL)

Diese Daten werden getrennt von Ihren evtl. angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert und lassen so keine Rückschlüsse auf eine bestimmte Person zu. Sie können zu statistischen * Zwecken ausgewertet werden, um unseren Internetauftritt und unsere Angebote optimieren oder schützen zu können.

Die Daten werden für maximal zwei Monate gespeichert und anschließend gelöscht.

Unabhängig davon kann es erforderlich sein, die genannten Daten für einen längeren Zeitraum zu speichern, sofern ein Grund gemäß Artikel 6 Absatz 1 lit. c) vorliegt. Hier gelten die jeweils vorgegebenen Löschfristen.

Protokolldaten der E-Mail-Kommunikation

Aus technischen Gründen und zur Aufrechterhaltung und Verbesserung der Funktionalität, werden Informationen, die Ihr Internet-Browser an uns übermittelt, automatisch von uns erhoben, gespeichert und soweit erforderlich an Dritte weitergegeben. Unser berechtigtes Interesse zur Verarbeitung ist gemäß Artikel 6 Absatz 1 lit. f) DS GVO die Betriebssicherheit des E-Mail-Dienstes.

Die Daten umfassen:

  • Absende- und Empfangsadressen aller verarbeiteten E-Mails
  • Datum und Uhrzeit der Übermittlung
  • Sendestatus (SMTP-Statuscode)
  • Größe der Nachricht
  • Ermittelte Wahrscheinlichkeitswerte zur Abwehr von Spam
  • Ermittelte Wahrscheinlichkeitswerte zur Abwehr von Schadsoftware
  • IP-Adressen der beteiligten E-Mail-Server
  • Zugriffsdaten auf das Postfach (IP-Adresse, Datum, Uhrzeit, Status)

Die Logdaten werden getrennt von den Nachrichten („Inhaltsdaten“) der E-Mail-Kommunikation gespeichert. Sie können zu statistischen Zwecken ausgewertet werden, um unsere Angebote zu optimieren oder unsere Infrastruktur zu schützen. Die Logdaten werden für maximal zwei Monate gespeichert.

Unabhängig davon kann es erforderlich sein, die genannten Daten für einen längeren Zeitraum zu speichern, sofern ein Grund gemäß Artikel 6 Absatz 1 lit. c) vorliegt. Hier gelten die jeweils vorgegebenen Löschfristen.

Inhaltsdaten, die personenbezogene Daten erhalten können, werden im Rahmen der Leistungserbringung gespeichert. Sie sind ausschließlich per Passwort-Authentifizierung durch den berechtigten Personenkreis zugänglich. Die Speicherung erfolgt, bis sie manuell aus dem Postfach gelöscht werden oder bis zur Schließung des gesamtes Postfachs aus bestimmten Grund (z.B. Ausscheiden von Personen aus dem Kreis der Berechtigten, Schließen von Funktionspostfächern).

Datensicherungen (Backups)

Alle Daten des Niedersächsischen Bildungsservers werden regelmäßig auf ein vom Server unabhängiges Medium kopiert („Backup“). Die Datensicherungen werden unabhängig von den Produktivsystemen vorgehalten. Unser berechtigtes Interesse zur Verarbeitung ist gemäß Artikel 6 Absatz 1 lit. f) DS GVO die Sicherheit der gespeicherten Daten. Datensicherungen werden nach spätestens einem Jahr gelöscht.

Bei Kontaktaufnahme per Telefon / E-Mail

Wenn Sie über die Website, per E-Mail, Fax oder telefonisch mit uns Kontakt aufnehmen, können wir in diesem Rahmen einige persönliche Angaben von Ihnen abfragen. Abgefragt werden jeweils die Daten, die wir benötigen, um Ihre Kontaktanfrage sinnvoll bearbeiten zu können, mindestens jedoch Name und Vorname, E-Mail-Adresse und Telefonnummer.

Darüber hinaus können Sie uns im Rahmen der Kontaktanfrage weitere Daten freiwillig zur Verfügung stellen. Diese Daten werden von uns gespeichert und zum Zwecke der Beantwortung Ihrer Kontaktanfrage verwendet. Die freiwillige Zurverfügungstellung dieser Daten ist eine Einwilligung in die Nutzung der Daten im vorstehenden Sinne.

Ihre Einwilligung zur Erhebung und Verwendung von Daten wird von uns protokolliert.

Authentifizierungen gegenüber Servern per SSH / VPN

Aus technischen Gründen und zur Aufrechterhaltung der Funktionalität werden Informationen über Verbindungen per SSH oder VPN an uns übermittelt, automatisch erhoben, gespeichert und soweit erforderlich an Dritte weitergegeben. Unser berechtigtes Interesse zur Verarbeitung ist gemäß Artikel 6 Absatz 1 lit. f) DS GVO die Betriebssicherheit der Infrastruktur.

Die Daten umfassen:

  • Datum und Uhrzeit von Login- und Logout-Aktivitäten
  • IP-Adresse und Port des aufrufenden Geräts / Anschlusses
  • Aufgerufener Server (IP-Adresse, URL)
  • Fingerprint des verwendeten SSH-Keys
  • Status des Vorgangs

Um den Zugang bereitstellen zu können, werden vorab folgende Daten erhoben:

  • Öffentlicher Schlüssel / Schlüsseldatei
  • Name, Anschrift, E-Mail-Adresse und Telefonnummer der inhabenden Person / der zuständigen Stelle
  • Unterschrift der inhabenden Person
  • Öffentlicher Schlüssel
  • Ggf. Hash-Wert eines verwendeten Kennworts
Cookies

Für den Anmeldeprozess ist das Setzen von Cookies notwendig. Alle Cookies werden nach Abmeldung vom nline-Dienst nach einer jeweils definierten Zeit oder nach Beendigung Ihres Browsers automatisch gelöscht. Alle Cookies werden nach Abmeldung vom nline-Dienst oder nach Beendigung Ihres Browsers automatisch gelöscht.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Bei einer vollständigen Deaktivierung von Cookies kann der nline-Dienst jedoch nicht mehr genutzt werden.

Eingebettete Inhalte von anderen Websites

Beiträge auf dieser Website können eingebettete Inhalte beinhalten (z. B. Videos, Bilder, Beiträge etc.). Eingebettete Inhalte von anderen Websites verhalten sich exakt so, als ob der Besucher die andere Website besucht hätte. Diese Websites können Daten über Sie sammeln, Cookies benutzen, zusätzliche Tracking-Dienste von Dritten einbetten und Ihre Interaktion mit diesem eingebetteten Inhalt aufzeichnen, inklusive Ihrer Interaktion mit dem eingebetteten Inhalt, falls Sie ein Konto haben und auf dieser Website angemeldet sind.

Medien

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind und Fotos auf dieses Forum laden, sollten Sie vermeiden, Fotos mit einem EXIF-GPS-Standort hochzuladen. Besucher dieser Website könnten Fotos, die auf dieser Website gespeichert sind, herunterladen und deren Standort-Informationen extrahieren.

 

Betroffenenrechte

Informationsrecht

Werden personenbezogene Daten beim Betroffenen erhoben, muss der Verantwortliche nach Art. 13 Abs. 1 DS GVO diesen über sämtliche in Art 13 Abs. 1 DS GVO aufgeführten Informationen unterrichten;

Recht auf Auskunft

Gemäß Art. 15 DS GVO haben Sie das Recht Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden begehren. Ferner können Sie über die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft Ihrer Daten - sofern diese nicht bei uns erhoben wurden- sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten Auskünfte verlangen;

Recht auf Berichtigung personenbezogener Daten

Sie können gemäß Art. 16 DS GVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder die Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen;

Recht auf Löschung bei uns gespeicherter personenbezogener Daten

Sie haben das Recht die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist, Art. 17 DS-GVO;

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Ihnen steht ferner das Recht zu, gemäß Art. 18 DS GVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn eine für die Einschränkung in Art. 18 Abs. 1 lit. a) – d) DS GVO genannten Voraussetzungen gegeben ist. Wurde die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt, so dürfen diese personenbezogenen Daten -von Ihrer Speicherung abgesehen- nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaates verarbeitet werden;

Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e) oder f) DS GVO erfolgt, Widerspruch gemäß Art. 21 DS GVO einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling, es sei denn, es stehen zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen;

Recht auf Widerruf Ihrer zunächst erteilten Einwilligung

Sie können die uns gegenüber gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a), Art. 7 Abs. 1 und 2 DS GVO erteilte Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 7 Abs. 3 DS GVO jederzeit (auch teilweise) mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Der Widerruf hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruht, für die Zukunft nicht mehr fortführen;

Möchten Sie eine einmal erteilte Einwilligung widerrufen, wenden Sie sich am besten per E-Mail an:

Niedersächsisches Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung

Keßlerstraße 52

31134 Hildesheim

poststelle@nlq.niedersachsen.de

Recht auf Datenübertragbarkeit

Ist die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten mit Hilfe eines automatisierten Verfahrens erfolgt, haben Sie gemäß Art. 20 DS GVO das Recht, die Daten in einem gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und an einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln oder durch uns übermitteln zu lassen;

Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde Ihres Aufenthaltsortes oder Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen die Datenschutzgrundverordnung verstößt, Art. 77 DS GVO.

 

Weitergabe von personenbezogenen Daten

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DS GVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS GVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein * überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DS GVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS GVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

 

Löschung von Daten

Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. Die Daten werden in diesem Fall gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c) DS GVO aufbewahrt werden müssen.

 

Datensicherheit

Im Rahmen unserer Dienste verwenden wir zur verschlüsselten Übertragung von Daten das TLS-Verfahren (Transport Layer Security) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. Ob eine einzelne Seite des Niedersächsischen Schulbuchprogramms verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der Statusleiste Ihres Browsers.

Wir bedienen uns geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden laufend technologischen Entwicklung angepasst.

 

Sonstiges

Diese Datenschutzerklärung ist ab dem Mai 2018 gültig.

Durch die Weiterentwicklung der verwendeten Software oder aufgrund geänderter gesetzlicher bzw. behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der jeweiligen Website abgerufen werden.