Direkt zum Inhalt springen Direkt zur Hauptnavigation springen

Erstqualifizierung

Leitungspersonal in Schulen

Qualifizierung für neu ernannte Schulleiterinnen und Schulleiter (QSL)

Ablauf

Neu ernannte Schulleiterinnen und Schulleiter nehmen an der verpflichtenden Qualifizierung teil. Sie umfasst derzeit 26 Tage, die in Präsenz- und Online-Formaten von bis zu 5 Tagen durchgeführt werden.
Qualifizierte Trainerinnen und Trainer führen durch die Kurse. Die Qualifizierung findet in schulformübergreifenden und regional zusammengesetzten Gruppen statt. Kollaboration und die Einbindung in ein Netzwerk sind Bestandteile der Ausbildung. Die Qualifizierung endet mit einem Zertifikat.

 

Inhalte

Modul 1: Ergebnisorientierte Führung

Perspektivisch wird der Blick zuerst auf sich selbst als Führungskraft gerichtet, im Anschluss daran auf die zu führende Gruppe. Dazu gehört u. a. die Auseinandersetzung mit ‚wirksamer Führung‘, dem ‚persönlichen Leitbild‘, ‚Führung und Macht‘ und weiteren Themen der Selbstreflexion. Management der Verwaltung und Selbstmanagement sind ebenfalls Inhalte dieses ersten Moduls.

 

Modul 2: Qualitätsmanagement

Die schulische Qualitätsentwicklung wird als ein kontinuierlicher und systematischer Prozess vermittelt. Der Fokus ist dabei auf die Unterrichtsentwicklung gerichtet, weitere Inhalte dieses Moduls sind Teamentwicklung, datenbasierte Schulentwicklung, Weiterentwicklung des Leitbildes und des Schulprogramms.

 

Modul 3: Personalentwicklung

Personalmanagement, Beratung, Beurteilung und Konfliktmanagement sind die Schwerpunkte dieses Moduls. Die Kurskonzeption orientiert sich den Berufsbiografien der Lehrkräfte einer Schule. Der Erwerb und die Verbesserung von Gesprächsführungskompetenzen in unterschiedlichen Zusammenhängen sind Teil der praxisorientierten Ausbildung für Schulleiterinnen und Schulleiter.

 

Modul 4: System Schule

Schule wird als System und als Organisation in den Blick genommen: Welche Regeln herrschen hier: latent, informell und formal? Systemisches Denken und Handeln im Sinne der gesamten Organisation bilden die Grundlage. Am Schluss der Qualifizierung ist ein Masterplan als Planungsinstrument erarbeitet, um den Überblick über die Vorhaben, Zeitplanung und Ressourcen behalten zu können.

 

Ergänzt werden die vier Module durch Einblick in weitere Themenmodule wie Recht, Haushalt und Gleichstellung, die von externen Expertinnen und Experten durchgeführt werden.

 

Kontakt QSL
Kerstin Keller-Herrlein
Tel.: 05121 1695-294

Qualifizierung für Ständige Vertreterinnen und Vertreter (QStV)

Die aus sechs Modulen bestehende Veranstaltungsreihe „Qualifikation von Stellvertretungen in Schulleitungen (QStV)“ dient der Unterstützung von Stellvertretungen bei der Ausgestaltung ihrer Leitungsrolle innerhalb der Schulleitung.

Neben dem Erwerb von Kenntnissen und Fertigkeiten in den Bereichen Kommunikation und Führung reflektieren die Teilnehmenden ihr Rollen- und Führungsverständnis sowie die Möglichkeiten der Anwendung erworbenen Wissens im Kontext ihrer Leitungssituation.

Schwerpunkte der Qualifizierungen in den Modulen sind:

  • Rollenklärung
  • Führungsverständnis
  • Führungskommunikation
  • Zusammenarbeit
  • Qualitätssicherung, Qualitätsentwicklung
  • Schulrecht

 

Kontakt QStV
Guido Grunden
Tel.: 05121 1695-107

Qualifizierung für Didaktische Leiterinnen und Leiter (QDL)

Das NLQ Qualifizierung für Didaktische Leiterinnen und Leiterbietet Didaktischen Leitungen Qualifizierungen für ihren Tätigkeitsbereich an. Die Kursinhalte richten sich an Didaktische Leitungen in Niedersachsen, insbesondere an Funktionsstelleninhaberinnen und -inhaber

 

Inhalte

Die QDL besteht aus berufsbegleitenden Lehr- und Trainingsphasen von 10 Tagen, die in drei Modulen stattfinden:

  • Modul 1 Führung und Kommunikation (3 Tage)
  • Modul 2 Unterrichtsentwicklung im Kontext von Qualitätsentwicklung (4 Tage)
  • Modul 3 Qualitätsentwicklung im Kontext von Schulentwicklung, Aspekte des Rechts (2 Tage)

 

Qualifizierung

Die Kurse werden von erfahrenen und für diese Aufgabe ausgebildeten QDL-Trainerinnen und -Trainern durchgeführt, die mehrjährige Erfahrung als Didaktische Leitungen in der Schule haben. Grundlage der Qualifizierung ist ein QDL-Curriculum. Teilnehmende erhalten zum Abschluss der Qualifizierungsmaßnahme ein Zertifikat.

 

Die Qualifizierung findet regelmäßig statt. Die Anmeldung ist nur online über VeDaB möglich.

Die RLSB sind durch die Fachberatung für Unterrichtsqualität im Modul 2 und der Schulentwicklungsberatung im Modul 3 vertreten. Das Modul 2 wird in Kooperation mit der Medienbildung (NLQ) durchgeführt.

 

Kontakt QDL
Katja Borm
Tel.: 05121 1695-237

Qualifizierung Changemanagement Digitalisierung für Schulleitungen an berufsbildenden Schulen (QChange)

Digitalisierung ist ein bildungspolitischer Schwerpunkt in Niedersachsen und eine zentrale Herausforderung für die berufliche Bildung, da in der beruflichen Bildung Digitalisierung Ziel, Inhalt und Methode zugleich sind. Digitalisierung in BBS umzusetzen ist eine wichtige umfassende Führungsaufgabe für Schulleiterinnen und Schulleiter. Hier braucht es Mut, Entschlossenheit und ermutigende Führungsstrategien zur Schaffung einer digitalen Akzeptanz in der Schule. Um eine nachhaltige digitale Umsetzungsstrategie gewährleisten zu können und den Erwartungen der verschiedenen Anspruchsgruppen gerecht zu werden, ist es notwendig, Dimensionen eines zeitgemäßen beruflichen Bildungsangebots zu diskutieren. Q-Change BBS zielt auf folgende Kompetenzen ab:

  • Prozesse des Changemanagements im BBS-System initiieren
  • Digitalisierung im Kontext des Distanzunterrichts umsetzen – DU-BBS
  • Mut zur digitalen Führung entwickeln
  • Personalentwicklung und Digital Leadership erfolgreich gestalten
  • Next-Practice bei Digitalisierung in BBS anwenden
  • Zusammenarbeit und Kooperation ausbauen
  • DSGVO und Recht im Kontext Digitalisierung sicher umsetzen
  • Individuelle Maßnahmenpläne zu digitalen Transformationsprozessen vorstellen und implementieren.

 

Die grundlegende Art der Prozessbegleitung und Transformationsinitiierung ist Schulleiterinnen und Schulleitern nicht neu und in ähnlichen Changeprozessen bereits angewandt worden. Diese Qualifizierung soll die Schulleiter-/innen darin unterstützen, den Changeprozess Digitalisierung an ihrer Schule umzusetzen. Durch die Arbeit an schulischen Prozessen und Maßnahmen und die Diskussion und Reflexion von guten Praxisbeispielen - wird dieser Prozess erleichtert und es werden ggf. Netzwerkstrukturen aufgebaut, die eine dauerhafte Kooperation der an der Fortbildung beteiligten Schulen ermöglichen.

 

Kontakt Q-Change BBS
Guido Grunden
Tel.: 05121 1695-107

Qualifizierung für Bildungsgangs- und Fachgruppenleitungen an berufsbildenden Schulen (QBuFL-BBS)

Für 2022 ist die Umsetzung einer Pilotqualifizierung von Bildungsgangs- und Fachgruppenleitungen an Berufsbildenden Schulen in Niedersachsen geplant. Das NLQ bietet Lehrkräften, die in den letzten zwei Jahren ernannt wurden, die Möglichkeit, die erforderlichen Kompetenzen für die selbstständige und eigenverantwortliche Übernahme höherwertiger Tätigkeiten und Aufgaben zu erwerben. Das Angebot qualifiziert für die Übernahme der zentralen Rolle hinsichtlich der internen Organisation in den eigenverantwortlichen Regionalen Kompetenzzentren und die Entscheidungen nach § 35 a Niedersächsisches Schulgesetz (NSchG).

 

Inhalte

Modul 1: Aufgaben und Rolle der Bildungsgangs- und Fachgruppenleitungen (3 Tage)

  • Rollenklärung in Zusammenhang mit den Aufgaben als Bildungsgangs- und Fachgruppen-Leitung
  • notwendige Rechts- und Verwaltungskenntnisse
  • Kommunikation und Leitungshandeln
  • Qualitätsmanagementsystem-BBS in den Bildungsgangs- und Fachgruppen auf Basis des Strategischen Handlungsrahmens-BBS und des Kernaufgabenmodells für berufsbildende Schulen (KAM-BBS) implementieren

Modul 2: Unterrichtsentwicklung im Rahmen des Qualitätsmanagements als zentrale Aufgabe für Bildungsgangs- und Fachgruppenleitungen (2 Tage)

  • Handlungsorientierung im Präsenz- und Distanzunterricht zur Sicherung der Unterrichtsqualität
  • Evaluation und Verbesserung der Unterrichtsqualität

Modul 3: Schulentwicklung auf Basis des Qualitätsmanagement-BBS (1 Tag)

  • Mitwirkung im Qualitätsprozess der Schule durch Umsetzung strategischer Ziele

 

Kontakt QBuFL-BBS
Nicole Karkoska
Tel.: 05121 1695-123