Direkt zum Inhalt springen Direkt zur Hauptnavigation springen
Vorlesen

Niederdeutsch

Niederdeutsch sprechen und verstehen ist gar nicht so schwer, wie man denkt. Wie wäre es mit einem kurzen jahreszeitlichen Gedicht oder einem kleinen Rollenspiel?

Lesen op Platt? Kloor. Die Lesekompetenz lässt sich nach neusten Studien in allen Sprachen fördern und ist von einer Sprache in die andere übertragbar. Wie wäre es mit einem kleinen Leserätsel oder der Teilnahme am Plattdeutschen Lesewettbewerb?

„Wohnst du in Deutschland oder Plattdeutschland?“ – Die niederdeutsche Sprache kann dazu beitragen, aktiv über Sprache und Sprachen nachzudenken. Auch ein Vergleich mehrerer Sprachen lohnt sich.

„Hör mal ’n beten to un kiek mal rin!“ – Regionalsprachen erfahren eine zunehmende Bedeutung, besonders in der Werbung und auch in regional geprägten Fernseh- und Radiosendungen. Dabei spielen die Traditionen und Besonderheiten der Region eine Rolle. Auf YouTube wächst die Zahl der niederdeutschen Erklär-Videos und Kurzfilme, die sich Schülerinnen und Schüler anschauen können. Plattdeutsch wird zudem in Familien, kulturellen Einrichtungen und regionalen Unternehmen verwendet.
Hörverstehen schafft die Brücke, um hier anknüpfen zu können.

„Lees mal, för di un för anner Lüüd!“ – Im Plattdeutschen gibt es vielfältige Geschichten, moderne und klassische; dies gilt ebenso für Gedichte. Sie können zum Nachdenken anregen und unterschiedliche Gesprächsanlässe bieten.
Lautes Lesen bereitet Freude, übt und verbessert die Aussprache und kann als Grundlage für Lesungen, Rollenspiele, Erzähl- und Lesetheater oder auch Bilderbuchkino genutzt werden.

„Snack mit!“ –Schülerinnen und Schüler sind dem Plattdeutschen gegenüber aufgeschlossen, und es ergeben sich auch unterschiedliche Gelegenheiten zum Sprechen. Dies bereitet Freude und stärkt das Zugehörigkeitsgefühl zu einzelnen Gruppen und zur Region.
Sprechanlässe können sich in berufsorientierenden Praktika ergeben und berufliche Chancen durch die Sprechkompetenz verbessern.

„Schriev dat op!“ – Eine kurze Nachricht oder einen Slogan auf Plattdeutsch schreiben – Schülerinnen und Schüler texten gern. Dies können sie z. B. bei der Gestaltung von Postkarten, einfachen Gedichten oder anderen Schreibanlässen erproben.

„Fraag dat bidde mal na!“ – Das Verstehen des Plattdeutschen stellt in Niedersachsen bei vielen keine Hürde dar. Es gibt aber Menschen, auch aus anderen Kulturkreisen, denen die Sprache nicht geläufig ist. Hier kommt Sprachmittlung eine Bedeutung zu.

„Keen Snackeree ahn Wöör!“ – Wörter zu kennen ist elementar, wenn wir kommunizieren wollen. Selbst mit rudimentären Sprachkenntnissen können sich Schülerinnen und Schüler verständlich machen, wenn sie über Wortschatz verfügen.

„Geiht nich, gifft’t nich.“ – Mit motivierenden Übungen lassen sich grammatische Strukturen spielend in den Niederdeutschunterricht einbinden. Dadurch entwickeln Schülerinnen und Schüler ein Bewusstsein für die plattdeutsche Sprache.



Niedersächsisches Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung

Medienressourcen für Lernen in Niedersachsen

In der Merlin-Datenbank finden Sie Filme, Grafiken, Arbeitsblätter, weiterführende Infos und methodisch-didaktische Hinweise. Die Medien für den Unterricht können einfach und bequem heruntergeladen werden. Alle Filme sind methodisch-didaktisch erschlossen und beinhalten hochwertiges Begleitmaterial.

Lesen Sie mehr

Verfügbar zur Einführung des Fachs Niederdeutsch in Niedersachsen zum Schuljahr 2022/23.

Freedag is Plattdag

Zum fünften Mal starten die Minderheitensprachen Niederdeutsch und Saterfriesisch 2022 den Aktionstag "Freedag is Plattdag".

Lesen Sie mehr

Modellschulen Niederdeutsch / Saterfriesisch

Modellschulen erproben den Einsatz der kleinen Sprachen im Unterricht auf ganz vielfältige Weise und helfen mit, Niederdeutsch / Saterfriesich im Schulalltag zu verankern. Die Schulen erhalten nach Prüfung Anrechnungsstunden. Beratung über B&U.

Lesen Sie mehr

Zertifizierte Plattdeutsche / Saterfriesische Schulen

Im Mai 2022 zeichnete Kultusminister Grant Hendrik Tonne fünf weitere Schulen als "Plattdeutsche Schulen" aus. In Niedersachsen gibt es nun 43 Schulen, die den Erwerb der niederdeutschen Sprache fördern und dafür ausgezeichnet wurden.

Lesen Sie mehr


Europäische Charta der Regional- oder Minderheitensprachen

Mit der Europäischen Charta der Regional- oder Minderheitensprachen erhielten auch Niederdeutsch (Plattdeutsch) als Regionalsprache und Saterfriesisch als Minderheitensprache einen veränderten rechtlichen Status.

Lesen Sie mehr

Schoolmester.de

Schoolmester.de ist eine umfangreiche Internetseite für Lehrerinnen und Lehrer aller Jahrgangsstufen. Dort finden Interessierte Informationen, Veranstaltungshinweise, Texte und andere Materialien für Niederdeutsch und Saterfriesisch in der Schule.

Lesen Sie mehr

Platt is cool

Auf dem Portal "Platt is cool" finden Interssierte Informationen über Produkte und Projekte in und über Plattdeutsch in den Regionen Niedersachsens.

Lesen Sie mehr

Grammatik des Saterfriesischen

Menschen, die Saterfriesisch lernen oder ihre Saterfriesischkenntnisse erweitern möchten, können mit der "Grammatik des Saterfriesischen" in pdf-Form ausführliche Informationen über den saterfriesischen Satzbau im Internet finden.

Lesen Sie mehr

Wat? Platt!

YouTube-Kanal der Fachberatung Niederdeutsch mit kleinen Clips auf Platt.

Lesen Sie mehr

Niederdeutsch und Saterfriesisch

Die Region und ihre Sprachen im Unterricht

Sprachen bereichern das Leben – wer mehr Sprachen spricht, hat mehr Zugänge zu Menschen und Kulturen.

Lesen Sie mehr