Direkt zum Inhalt springen Direkt zur Hauptnavigation springen

Das E-Learning-Center Niedersachsen

Das E-Learning-Center Niedersachsen ist die digitale Fortbildungsplattform des NLQ und der niedersächsischen Kompetenzzentren. Das E-Learning-Center basiert auf der freien Software Moodle und ist ein Lernmanagementsystem zur digitalen Unterstützung kooperativer Lehr- und Lernmethoden. Durch den Funktionsumfang der Plattform können Online-Fortbildungen und Veranstaltungen rein digital durchgeführt werden. 

Technisch ist das E-Learning-Center in drei Instanzen unterteilt, für die zum Teil separate Accounts benötigt werden. Nachfolgend sollen die drei Instanzen vorgestellt werden.

Die Instanzen des E-Learning-Center Niedersachsen im Überblick

ELEC

  • Fortbildungsplattform des NLQ
  • Auf dem ELEC werden digitale Veranstaltungen des Niedersächsischen Landesinstituts für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ) durchgeführt
  • Account zur Anmeldung benötigt (ELEC-Account)

KomzenELEC

  • Fortbildungsplattform der niedersächsischen Kompetenzzentren
  • Auf dem KomzenELEC werden digitale Veranstaltungen der niedersächsischen Kompetenzzentren und bildungspolitische Vorhaben durchgeführt
  • Account zur Anmeldung benötigt (KomzenELEC-Account) 

OpenELEC

  • Offene Fortbildungsplattform
  • Auf dem OpenELEC befindet sich freies (Selbstlern-)Material, das unbegleitet genutzt werden kann
  • Viele Inhalte auf der Plattform sind Open Educational Resources (OER), das heißt sie können heruntergeladen und wiederverwendet werden
  • Kein Account oder Login nötig

Häufig gestellte Fragen zur Anmeldung

Ihr Anmeldename entspricht immer Ihrer E-Mailadresse. In der Regel wird Ihr Account mit derselben E-Mailadresse erstellt, mit der Sie sich in der Veranstaltungsdatenbank (VeDaB) angemeldet haben.

Bitte prüfen Sie, ob Sie sich mit Ihrem Account auf der richtigen Instanz (ELEC, KomzenELEC) einwählen. Für das ELEC und das KomzenELEC werden verschiedene Accounts benötigt – im OpenELEC können Sie sich nicht mit einem Account einloggen. Stellen Sie sicher, dass Sie sich auf der richtigen Plattform befinden (s. u.).

Überprüfen Sie Ihren Spam-Ordner, sollten Sie Ihre Zugangsdaten nicht in Ihren Mails finden. Möglicherweise wurde die E-Mail von Ihrem Spam-Filter fälschlicherweise als schädlich eingestuft. Bei anhaltenden Problemen wenden Sie sich direkt an den ELEC-Service (Kontaktformular auf der rechten Seite)

Wenn Sie sich auf der richtigen Plattform befinden und Ihre Zugangsdaten nicht funktionieren, nutzen Sie die "Kennwort vergessen"-Funktion, die sich direkt auf der Login-Seite befindet. Bitte beachten Sie, dass die neu verschickten Zugangsdaten nur 30 Minuten aktiv sind und dann ggf. neu beantragt werden müssen.