Direkt zum Inhalt springen Direkt zur Hauptnavigation springen

Lernausgangslage und Lernentwicklungsgespräch

Lernausgangslage und Lernentwicklungsgespräch

Hier finden Sie alle notwendigen und hilfreichen Informationen zur Erfassung der Lernausgangslage und Vorbereitung des Lernentwicklungsgesprächs mit den Schülerinnen und Schülern und den Erziehungsberechtigten.


Handreichung zur Ermittlung der Lernausgangslage - Feststellung und Dokumentation für die Jahrgänge 5 bis 10

Viele Schülerinnen und Schüler konnten seit Monaten nicht gemeinsam in der Schule lernen und die vielen Wochen des Distanzlernens waren für alle Beteiligten eine immense Herausforderung.

Die Kontaktbeschränkungen waren gerade für Kinder und Jugendliche schwierig.

Die Schülerinnen und Schüler konnten vor den Sommerferien in den Präsenzunterricht zurückkehren und es wird auch im neuen Schuljahr noch eine gewisse Zeit benötigen, bis sich alle wieder an „Schule vor Ort“ gewöhnt haben.

Es ist notwendig, den Wiedereinstieg besonders sensibel zu gestalten und ihnen diese Zeit der Eingewöhnung auch zu gewähren, z. B. indem Sie auf schriftliche Klassenarbeiten zunächst verzichten, auf alternative Formate zurückgreifen und insbesondere Wiederholungsphasen einräumen. Dabei kommt der Erfassung der Lernausgangslage der Schülerinnen und Schüler als Ausgangspunkt einer individuellen Beratung eine besondere Bedeutung zu, um den Umgang mit Lernrückständen zu gestalten und ggf. mit den Schülerinnen und Schülern individuelle Möglichkeiten zum Aufholen von Lernrückständen zu besprechen und passende Strategien zu entwickeln.

Hilfreiche Links

QUA-LiS NRW

Das wichtigste Ziel der Arbeit der QUA-LiS NRW ist es, konkrete Unterstützungsangebote zur Qualitätsentwicklung und -sicherung zu entwickeln und anzuleiten. Neue Ergebnisse der Bildungsforschung werden dabei ebenso berücksichtigt wie die aktuellen fachdidaktischen Diskussionen. Aber auch Impulse und Anstöße aus den Schulen selbst finden Eingang in die Angebote.

www.qua-lis.nrw.de

Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB)

Das Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB) ist ein wissenschaftliches Institut, das die Länder in der Bundesrepublik Deutschland bei der Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung im allgemeinbildenden Schulsystem unterstützt. Den Ausgangspunkt und die Grundlage dieser Arbeit bilden Bildungsstandards, die von der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland (KMK) verabschiedet worden sind. 

www.iqb.hu-berlin.de

Digitaler Diagnostik-Koffer (LIS Bremen)

Das Landesinstitut für Schule der Freien Hansestadt Bremen stellt auf seiner Homepage einen digitalen Diagnostik-Koffer bereit, der Empfehlungen zu diagnostischen Verfahren zur Bestimmung der Lernausgangslage, des Lernstandes und der Lernentwicklung aller Schülerinnen und Schüler beinhaltet.

www.lis.bremen.de

Individuelle Lernstandsanalysen (ILeA)

Mit Hilfe der individuellen Lernstandsanalysen ILeA soll eine systematische pädagogische Diagnostik unterstützt werden, die auf didaktischen Kernkompetenzen der Lehrpersonen beruht. ILeA ist ein lernprozessbegleitendes Verfahren, das auf das Ermitteln von Lernausgangslagen zielt und so das Lernen von Kindern sowie das professionelle Handeln von Pädagoginnen unterstützt.

bildungsserver.berlin-brandenburg.de

ONCOO

ONCOO bietet  Werkzeuge (Tools), um verschiedene Methoden aus dem Bereich des kooperativen Lernens interaktiv zu realisieren. Nutzen Sie Laptops, PC, Smartboards, Smartphones oder Tablets, um die Schülerinnen und Schüler zu vernetzen.

www.oncoo.de