Direkt zum Inhalt springen Direkt zur Hauptnavigation springen

Physische und psychische Gesundheit

Stabil bleiben im Distanzlernen - Eine Aufgabe mit vielen Facetten, die gerade im Distanzlernen besondere Beachtung finden muss.


Beratung in psychisch herausfordernden Situationen

Angebote der Schulpsychologie

Das Lernen auf Distanz macht es für Schule als verantwortliche Institution oftmals noch schwieriger als in der Präsenz, Belastungen von Schülerinnen und Schülern abzufangen oder auch nur zu erkennen. Für viele Jugendliche ist es entwicklungsgemäß generell schwierig, sich mit Belastungen Erwachsenen und Lehrkräften anzuvertrauen, dieses wird durch die Distanz und fehlende echte Begegnung noch begünstigt.

Die zuständige Ansprechpartnerin bzw. den zuständigen Ansprechpartner finden Sie unter:

https://www.rlsb.de/bu/eltern-schueler/schulpsychologie/schulpsychologie-kontakt

Beratungsangebote der Schulpsychologie für Eltern, Schülerinnen und Schüler, Schulleitungen und Lehrkräfte

Die Beratungsangebote der Schulpsychologie bei Problemen im Lern-/Schul-Kontext stehen für Schulleitungen, Lehrkräfte, nicht lehrendes Personal, Eltern sowie Schülerinnen und  Schüler auch weiterhin zur Verfügung. 

Hier finden Sie weitere Informationen ...

Psychisch gesund bleiben während Homeschooling, Quarantäne und Kontaktbeschränkungen

Tagesstrukturen, Motivation, Selbstdisziplin, belastende Gefühle – Mit einem Kurzprogramm zur Selbstanwendung können Schülerinnen und Schüler (und natürlich auch Lehrerinnen  und Lehrer) diesen Themen konkret begegnen. Hier finden Sie eine Anleitung zur Erhaltung psychischer Gesundheit oder gegen die Verschlechterung psychischer Symptome mit zahlreichen Informationen  und Übungen.

Bewegung in Distanz

Sport im Distanzunterricht

Eine Broschüre des Niedersächischen Kutusministeriums mit Anregungen für Distanzlernangebote im Schulsport sowie Hinweisen zur Sicherheit und zum Versicherungsschutz.

Corona-Bewegungstipps - in Bewegung bleiben mit Kopf, Herz, Hand und Fuß!

Damit Ihre Schüler*innen täglich in Bewegung kommen, finden Sie auf der Homepage von "BEWEGTE SCHULE" verschiedene Bewegungsparcours.

https://www.bewegteschule.de

Spiele und Übungen zum Thema "Nähe und Distanz"

Die Online-Handreichung zum Thema ‘Nähe und Distanz‘ beinhaltet einen Katalog mit alters- und entwicklungsgerechten Spielen und Übungen, Hinweise und Tipps für Lehrkräfte und (sozial)pädagogische Fachkräfte zur eigenen Durchführung, einen methodisch-didaktischen Leitfaden zur strukturierten Umsetzung sowie Anregungen für die Entwicklung hilfreicher Rituale und Verhaltensweisen zur Integration in den Schulalltag.

Download Handreichung

Prävention und Gesundheitsförderung

Präventionsprogramm für Grundschulen „Henrietta & Co. – Gesundheit spielend lernen“: Anmeldung zum Live-Webcast

Gerade in der heutigen Zeit ist Prävention wichtiger denn je. Mit dem Programm „Henrietta & Co" bietet die AOK im Rahmen ihrer Angebote zur Prävention eine Online-Schulung zur Integration der Gesundheitsförderung in Ihren Unterricht an.

Weiter Informationen finden Sie in dieser Einladung.

Mehr Informationen zu Henrietta & Co finden Sie unter https://www.aok.de.

Arbeitsschutz und Gesundheitsmanagement in Schulen und Studienseminaren

Seit über einem Jahr stellt ein Virus unser aller Alltag auf den Kopf. Im Schulalltag stehen Sie und Ihre Kollegien ständig vor neuen Herausforderungen. Online-Schule, Schutz der Schülerinnen und Schüler, Schutz der Lehrkräfte und nicht zuletzt Eigenschutz, viele Fragen und auch Ängste begleiten Ihren Alltag.

Das Beratungs- und Unterstützungssystem der Stabsstellen Arbeits- und Gesundheitsmanagement ist weiterhin für Sie da – für viele Fragen und Anliegen rund um die Corona-Pandemie.

 

Angebote der Regionalbeauftragten für Prävention und Gesundheitsförderung

Die Regionalbeauftragten für Prävention und Gesundheitsförderung (RPG) unterstützen Sie u. a. bei Fragestellungen in Bezug auf die Erstellung eines Präventionskonzeptes zu Themenfeldern wie

  • Gewaltprävention
  • Suchtprävention
  • Sicherheitsprävention

Zu Fragen der Gesundheitsförderung bieten die Berater und Beraterinnen für Gesundheitsförderung Unterstützung an, wenn es um Themen geht, wie

  • Stressprävention und Selbstmanagement
  • psychische Gesundheit/psychische Belastungen
  • Gewaltprävention
  • Soziales Lernen
  • Bewegungs-, Spiel und Sportförderung
  • Prävention von Abhängigkeitsverhalten
  • Lern- und Arbeitsplatzgestaltung

www.rlsb.de/bu/schulen/schulentwicklung/pg/praevention

Unterstützungsstrategien: Do-it-yourself Kartenset zur Stärkung der persönlichen Ressourcen

Aus der Rubrik Unterstützungsstrategien: Hier finden Sie ein Do-it-yourself Kartenset mit dessen Hilfe Sie Ihre und die Ressourcen Ihrer Schülerinnen und Schüler stärken können. Bedürfnisse wie Sicherheit, Autonomie, Beziehung und Selbstwert werden angesprochen. Eine einfache und praktikable Möglichkeit selbstwirksam zu werden.

https://www.innen-leben.org

Nummer gegen Kummer

"Wir helfen bei allen Fragen, Sorgen und Problemen. Bereits über 4,7 Millionen Ratsuchende haben seit Bestehen der Beratungsangebote ein offenes Ohr bei der „Nummer gegen Kummer" gefunden. Anonym & kostenlos."

Nummer gegen Kummer e. V. ist die Dachorganisation des größten, kostenfreien, telefonischen Beratungsangebotes für Kinder, Jugendliche und Eltern in Deutschland.

Der Verein ist aus dem Deutschen Kinderschutzbund hervorgegangen und als Mitglied diesem in seiner Zielsetzung, der Verbesserung der Lebensbedingungen von Kindern und Jugendlichen in Deutschland, eng verbunden.

https://www.nummergegenkummer.de

Schülerinnen und Schülern eine Stimme geben

exclamo bietet Schülerinnen und Schülern einen Ort, um soziale und seelische Probleme vertrauensvoll anzusprechen. Egal ob Mobbing, Diskriminierung oder sexuelle Belästigung - hier kann darüber gesprochen werden.

Über exclamo können Schüler und Schülerinnen, auch anonym, Nachrichten an von der Schule festgelegte Ansprechpersonen, wie Lehrkräfte und Schulsozialarbeitende schicken, und sich Hilfe bei häuslicher Gewalt holen. So verbinden wir erstmals eine niedrige Hemmschwelle mit der hohen Effektivität des Kontaktes in der Schule.

https://www.exclamo.org/

Krisenchat - Direkte Unterstützung für Kinder und Jugendliche unter 25

Hier finden Jugendliche unter 25 psychosoziale Ersthilfe, die immer verfügbar, kostenlos und wirkungsvoll ist. Ehrenamtliche Fachkräfte intervenieren in einer akuten Krise per chat.

https://www.krisenchat.de

Hilfen in der Krise

Die aktuelle Pandemie fordert die Schülerinnen und Schüler heraus. Die Lebenssituation, das häusliche Umfeld oder emotionale Faktoren können individuelle Krisen auslösen. Hier finden Sie Anregungen, wie Krisensituationen wahrgenommen werden können, welche Interventionsmöglichkeiten Sie haben und welche Partner Sie aktiv einbinden können.

Hier finden Sie weitere Informationen ...

Grüne Liste Prävention

Die Grüne Liste Prävention bietet einen Überblick und den Zugriff auf evaluierte Präventionsangebote zu unterschiedlichen Themenbereichen. Unter diesem Link finden Sie in drei Wirksamkeitsstufen aufgeteilt alle empfohlenen Programme:

https://www.gruene-liste-praevention.de/nano.cms/datenbank/alle