Direkt zum Inhalt springen Direkt zur Hauptnavigation springen

Anmeldung INA/ USE 2022-2024

Bewerbung als ausgezeichnete Internationale Nachhaltigkeitsschule/ Umweltschule in Europa bis 31.01.2023!

 

Vom 01.11.2022 bis zum 31.01.2023 können Sie sich für die Teilnahme am Projekt und Netzwerk der Internationalen Nachhaltigkeitsschule/ Umweltschule in Europa im Projektzeitraum 2022-2024 bewerben. Wir möchten Sie herzlich einladen, im weltweit größten und ältesten Netzwerk für Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) mitzuarbeiten und sich für das BNE Engagement an Ihrer Schule zur Internationalen Nachhaltigkeitsschule auszeichnen zu lassen.

 

Lesen Sie mehr über die allgemeinen Ziele und Inhalte des Projekts.

Schritt für Schritt zur Nachhaltigkeitsschule

  1. Bitte registrieren Sie sich durch Ausfüllen dieses Online-Formulars. Direkt nach dem Öffnen des Links wird nach einem Benutzernamen und Passwort gefragt. Hierbei handelt es sich um einen allgemeinen Zugang zum Bildungsportal Niedersachsen. Sollte Ihnen dieser nicht bekannt sein, hat Ihre Schule Informationen hierzu.
    Weitergehende Informationen zum Anmeldeverfahren sind auch als pdf verfügbar.
     
  2. Sie erhalten die Zugangsdaten zum INA/ USE Online-Portal und melden sich dort endgültig an.
    WICHTIG: Endgültig angemeldet ist eine Schule, wenn sie das Handlungskonzept im Schulordner im Online-Portal eingestellt hat und ihre Schuldaten im Online-Portal überarbeitet sowie das neue Überarbeitungsdatum eingetragen hat. Wichtig ist für den gesamten Projektzeitraum, Ihre Schuldaten (Ansprechpersonen, E-Mail) im Portal aktuell zu halten.
     
  3. Sie entscheiden sich mit Ihrer Schulgemeinschaft für die Umsetzung von zwei Themenfeldern und stellen diese dem Schulvorstand vor.

  4. Bei der Anmeldung zum INA/USE Projekt wird eine Gebühr erhoben. Die Gebühr für den 2-jährigen Projektzeitraum in Höhe von 55 € erhält die Deutsche Gesellschaft für Umwelterziehung/ DGU für die Teilnahme an der Weltgemeinschaft der Internationalen Nachhaltigkeitsschulen. Bitte informieren Sie Ihre Schulleitung über die Kosten. Nach der Projektanmeldung erhält Ihre Schule einmalig im Frühjahr 2023 eine Rechnung über 55,- € von der DGU an die Schuladresse.

  5. Sie beschreiben Ihre neuen Ziele der zwei Themenfelder entsprechend der Kriterien im Handlungskonzept.  Sie können neue Themenfelder wählen oder die bereits bestehenden nehmen. Wichtig ist lediglich, dass neue Ziele für den neuen Projektzeitraum formuliert sind. Bitte stellen Sie Ihr fertiges Handlungskonzept mit der Bezeichnung "Handlungskonzept 2022-24 Schulname" in Ihren Schulordner im INA/ USE Online-Portal ein.
     
  6. Schulen, die das erste Mal am INA/ USE Projekt teilnehmen, können während des ersten Projektzeitraums das Logo und den Namen des Projektes nutzen, indem sie den Hinweis geben, dass sie sich „auf dem Weg zur Internationalen Nachhaltigkeitsschule/ Umweltschule in Europa“ befinden.
     
  7. Nach der Anmeldung sind Sie Teil der Gemeinschaft der Nachhaltigkeitsschulen. Die Regionalkoordination begrüßt Sie im Netzwerk, berät und informiert Sie laufend über Netzwerktreffen und andere Termine.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an Ihre Regionalkoordination.

Informationsveranstaltung (online)

Melden Sie sich für genauere Informationen zum INA/ USE-Projekt und -Netzwerk gerne über die Veranstaltungsdatenbank VeDaB bei der Informationsveranstaltung am 24.11.2022, 15:00-17:00 Uhr an. Die Landeskoordinatorin Melanie Cronshagen referiert über die Stärkung von Nachhaltigkeit an der Schule, über Vorteile bei der Umsetzung des BNE-Erlasses und des Whole School Approachs sowie über gute Beispiele der Umsetzung von Bildung für Nachhaltige Entwicklung bzw. der Nachhaltigkeitsziele an der Schule.